26. September 2020, 14:00 - 26. September 2020, 16:00

essen.colonialtracks Stadtrundgänge – Auf den Spuren des Kolonialismus in Essen

Die Debatten um das koloniale Erbe, Rassismus und den Umgang mit Kolonialdenkmälern machen deutlich, wie hochaktuell und notwendig die Auseinandersetzung und Aufarbeitung der deutschen Kolonialgeschichte ist.
Auch in Essen sind Spuren des Kolonialismus zu finden.
Der kostenlose Stadtrundgänge lädt interessierte Bürger*innen ein, gemeinsam mit Hilfe der Audiowalk-App auf Spurensuche gehen, um die koloniale Geschichte der Stadt zu ergründen. Vom Bismarck-Denkmal über die Philharmonie bis zum Alfred-Krupp-Denkmal – Orte, an denen wir täglich vorbeigehen, erscheinen in einem neuen Zusammenhang.

Beginn
26. September 2020, 14:00
Ende
26. September 2020, 16:00
Ort
Treffpunkt: Haus der Geschichte / Stadtarchiv Essen, Ernst-Schmidt-Platz 1, 45128 Essen
Veranstalter
Exile Kulturkoordination e. V.
Kontaktperson
Céline Van Hoorde
Telefon
0201/74798800

zurück